Initiative für
Wissenschaftliche Medizin

Weitere wissenschaftliche Vereinigungen und Behörden urteilen über Homöopathie


Eine Onlineveröffentlichung von Prof. Dr. Edzard Ernst: "Die Diskussion über Homöopathie ist vorbei"

Zahlreiche wissenschaftliche Vereinigungen und Gesundheitsbehörden haben negative Stellungnahmen zur Homöopathie abgegeben:

Der Wissenschaftliche Beirat der Europäischen Akademien (EASAC) früher hier auf unserer Website
"A new evaluation from EASAC confirms there is no robust, reproducible evidence that homeopathic products work."

Schwedische Königliche Wissenschaftsakademie
Die schwedische Akademie spricht sich besonders klar und pointiert aus
....."Es ist grob irreführend, wenn Homöopathika als Medikamente bezeichnet werden".....
....."widerspricht gut belegten pharmakologischen Prinzipien, die auf Entdeckungen aufbauen, die mit einer großen Anzahl von Nobelpreisen belohnt wurden"....

Russian Academy of Sciences und früher hier auf unserer Website

National Health and Medical Research Council Australia
....There was no reliable evidence from research in humans that homeopathy was effective for treating the range of health conditions considered....

National Centre of Complementary and Integrative Health, NIH, USA
...."There is little evidence to support homeopathy as an effective treatment for any specific condition".....

National Health Service, UK
.....There is no good quality evidence that homeopathy is effective as a treatment for any health condition....